• Bräutigam, B. (2018). Basiskurs Psychologie für Studierende der Sozialen Arbeit. München Ernst Reinhardt Verlag.
  • Bräutigam, B. (2018) Tools can harm also – Eindrücke aus der transkulturellen Kinder- und Jugendpsychiatrie in Montreal. In: kontext (2) (in Vorber.)
  • Bräutigam, B. (2018) Geschichten, die beißen und die Wahrheit in sich tragen. In: Ban-nasch, B.; Matthes, E. Kinder- und Jugendliteratur. Historische, erzähl- und medientheo-retische, pädagogische und therapeutische Perspektiven. Münster, Waxman. S. 199 - 214.
  • Freigang, W.; Bräutigam, B.; Müller, M. (i. Erscheinen) Gruppenpädagogik. Weinheim. Beltz-Juventa.
  • Müller, M; Bräutigam, B.; Lentz-Becker, A. (2018). Familienbildung Mecklenburg-Vorpommern. Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern, Werderstraße 124, 19055 Schwerin.
  • Müller, M.; Bräutigam, B. (in Vorber.) Familienbildung – wozu? Familienbildung im Spiegel diverser Familienwirklichkeiten. Barbara Budrich-Verlag, Opladen.
  • Rohr, D. (im Erscheinen): Mini-Handbuch beraten: 10 Prinzipien für 100 Interventionen. Weinheim: Beltz.