Jahrestreffen 2023 zum Thema Beratungsforschung an Hochschulen

Das VHBC-Jahrestreffen am 11. Dezember 2023 widmete sich der Frage was Beratung heute und in Zukunft ausmacht, welche Kompetenzen und Strukturen sie benötigt, um auch zukünftig handlungs- und leistungsfähig zu bleiben.

Die nicht zuletzt unter anderem durch die Reform des Psychotherapeutengesetzes in Gang gesetzten strukturellen Veränderungen fordern die Beratungsdisziplin heraus, sich auch mit empirischen Erkenntnissen sichtbar zu machen. Dabei gilt es auf vielen Ebenen zu klären, was Beratung heute und in Zukunft ausmacht, welche Kompetenzen und Strukturen sie benötigt, um für die Zukunft handlungs- und leistungsfähig zu bleiben. Forschung hat diesbezüglich vielfältige Aspekte und Themen in den Blick zu nehmen: das Beratungsverständnis, die Wirkweise von Beratung, den Umgang mit unterschiedlichen Formaten aber auch die konzeptionelle Entwicklung von Beratung angestoßen durch gesellschaftliche Entwicklungen und neue soziale Herausforderungen und vieles mehr.

Prof. Dr. Barbara Bräutigam und Dr. Annett Kupfer gaben in zwei Impulsvorträgen wichtige Anregungen für eine lebhafte Diskussion der anwesenden VHBC-Mitglieder sowie von weiteren Gästen der Veranstaltung. Dem Online-Treffen schloss sich dann am Spätnachmittag die ordentliche Mitgliederversammlung an.