Berg, M. & Sawatzki, M. (Hrsg.) (in Vorbereitung). Handbuch Familienberatung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

Bräutigam, B., Lohrasbi Nejad, A. H. & Werle, L. (in press). “It’s more than I can manage” (i. P.) Psychosocial counselling and family therapy for refugees in Mecklenburg-Vorpommern. In K. Hertlein (Ed.), International Handbook of Couple and Family Therapy. Routledge.

Nierobisch, K. & Kieslinger K. (2024/eingereicht): Wenn der Chatbot weiß, wo es lang geht… – Ethische Fragen und Implikationen zu Möglichkeiten von KI-gestützten Beratungssettings. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 1/2024.

Völschow, Y. & Gadzala, Z. M. (in Vorbereitung): „…eigentlich ist die Welt hier noch in Ordnung!?“: Perspektiven professioneller Akteure zu Gefahrenwahrnehmung, Sicherheitsdenken und Schutzpraktiken im ländlich geprägten Raum. Wiesbaden: Springer VS.

Völschow, Y., Schreiber, B. & Janßen, W. (2024 i.E.): Wachstumsorientiertes Schreiben als Methode der selbstfürsorglichen Reflexion von Frauen in biografischen Übergangsphasen. In: PERSON. Internationale Zeitschrift für Personzentrierte und Experienzielle Psychotherapie und Beratung. 2/2024.

Weber, J., Berger, R., Hörmann, M. & Mühlebach, C. (2024). Digitalisierung und Soziale Arbeit. Überlegungen zu einem ökosystemischen Kompetenzmodell auf Hochschulebene.  Soziale Arbeit 73(1):16-23.